Zu diesem Zeitpunkt sind Aktualisierungsfehler ein häufiger Anblick für Windows-Benutzer. In älteren Versionen des Systems können Benutzer verschiedene Tricks verwenden, um die Updates zu deaktivieren. Unter Windows 10 können Sie jedoch nur wenig tun, um den Vorgang zu stoppen. Die beste Option ist, die Installation zu verschieben.

Einer der wiederkehrenden Aktualisierungsfehler ist der mit dem Code 0x80080008. Wenn Sie diesen Fehlercode sehen, werden Sie feststellen, dass der Aktualisierungsprozess hängen bleibt oder einige der Dateien nicht erfolgreich heruntergeladen und installiert wurden. Wenn Sie wissen möchten, wie Sie den Windows 10-Aktualisierungsfehler 80080008 beheben können, haben Sie Glück. In diesem Artikel werden einige der besten Problemumgehungen für dieses Problem erläutert. Unsere Lösungen funktionieren zwar am besten für Windows 10, sie sind jedoch auch für ältere Systeme wie Windows 8, Windows 8.1 und Windows 7 anwendbar.

Allgemeine Szenarien im Zusammenhang mit dem Fehler 0x80080008

Bevor wir lernen, wie der Windows 10-Aktualisierungsfehler 0x80080008 behoben wird, sollten Sie einige der damit verbundenen allgemeinen Probleme besprechen. Auf diese Weise erhalten Sie eine bessere Vorstellung davon, wie Sie verhindern können, dass der Fehler erneut auftritt.

  • Windows-Update fehlgeschlagen – Der Fehler 0x80080008 kann dazu führen, dass die Updates nicht mehr funktionieren. Sie sollten in der Lage sein, dieses Problem zu beheben, indem Sie das Antivirenprogramm Ihres Drittanbieters deaktivieren. Eine gute Problemumgehung wäre das manuelle Herunterladen der Updates. Wir werden diese Lösungen unten diskutieren.
  • 0x80080008 Server 2016 – Viele Benutzer haben auch Probleme mit Windows Server 2016 gemeldet. Unsere Methoden wurden entwickelt, um den Fehler 0x80080008 unter Windows 10 zu beheben. Einige davon sollten jedoch für Windows 2016 gelten.

Methode 1: Deaktivieren Sie Ihr Anti-Virus

Einige Benutzer haben gemeldet, dass der Aktualisierungsfehler 0x80080008 aufgrund von Problemen mit Antivirenprogrammen von Drittanbietern auftreten kann. Wenn Sie eines haben, deaktivieren Sie es und prüfen Sie, ob das Update erfolgreich ist. Wenn dies jedoch nicht funktioniert, empfehlen wir, Ihr Antivirenprogramm vollständig zu entfernen. Wenn diese Lösung den Fehler beseitigt, ist es höchste Zeit, dass Sie zu einem anderen Sicherheitstool wechseln.

Es gibt verschiedene Antivirenprogramme auf dem Markt, aber dasjenige, das Ihnen optimalen Schutz bietet , ohne Ihr System zu beeinträchtigen, ist Auslogics Anti-Malware . Darüber hinaus kann dieses zuverlässige Tool Angriffe und Bedrohungen erkennen, die Windows Defender möglicherweise übersieht.

Methode 2: Durchführen von SFC- und DISM-Scans

Wenn der Fehler 0x80080008 immer wieder auftritt, muss mit Ihrer Installation etwas nicht in Ordnung sein. Möglicherweise befinden sich beschädigte oder beschädigte Systemdateien auf Ihrem Computer. Glücklicherweise kann dies leicht durch Ausführen eines SFC-Scans behoben werden. Sie können dies tun, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Drücken Sie auf Ihrer Tastatur die Windows-Taste + S.
  2. Geben Sie “Eingabeaufforderung” ein (keine Anführungszeichen).
  3. Klicken Sie in den Ergebnissen mit der rechten Maustaste auf Eingabeaufforderung, und wählen Sie Als Administrator ausführen aus.
  4. Wenn die Eingabeaufforderung aktiviert ist, geben Sie “sfc / scannow” (keine Anführungszeichen) ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Das Tool sucht und repariert beschädigte Dateien. Der Vorgang kann einige Minuten dauern. Es ist daher wichtig, dass Sie es nicht stören. Wenn der SFC-Scan das Problem jedoch nicht beseitigt, können Sie versuchen, einen DISM-Scan auszuführen. Sie können dies tun, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Starten Sie die Eingabeaufforderung als Administrator.
  2. Führen Sie den folgenden Befehl aus:

DISM.exe / Online / Bereinigungsbild / Wiederherstellung der Gesundheit

  1. Wenn der DISM-Scan die Dateien nicht online stellen kann, können Sie Ihr Installationsmedium verwenden. Legen Sie Ihr USB-Flash-Laufwerk oder Ihre DVD ein und führen Sie den folgenden Befehl aus:

DISM.exe / Online / Cleanup-Image / RestoreHealth / Quelle: C: \ RepairSourceWindows / LimitAccess

  1. Denken Sie daran, ‘C: \ RepairSourceWindows’ durch den Pfad Ihres USB-Flash-Laufwerks oder Ihrer DVD zu ersetzen.
  2. Überprüfen Sie nach Abschluss des Scanvorgangs, ob der Fehler weiterhin besteht.

Wenn Sie Ihr Installations-Flash-Laufwerk oder Ihre DVD zum Ausführen des DISM-Scans verwenden möchten, empfehlen wir, zuerst Ihre Treiber zu aktualisieren. Auf diese Weise können Sie das Problem beheben und die Windows-Updates problemlos installieren. Sie können dies bequem mit einem zuverlässigen Tool wie  

Methode 3: Neustarten der Komponenten Ihres Windows-Updates

Es ist auch möglich, dass bestimmte Komponenten des Windows-Updates den Fehler 0x80080008 verursachen. Starten Sie sie einfach neu, indem Sie die folgenden Anweisungen befolgen:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Windows-Logo in Ihrer Taskleiste.
  2. Wählen Sie Eingabeaufforderung (Admin) und führen Sie die folgenden Befehle aus:

net stop wuauserv

net stop cryptSvc

Netto-Stoppbits

net stop msiserver

ren C: \ Windows \ SoftwareDistribution SoftwareDistribution.old

Ren C: \ Windows \ System32 \ catroot2 Catroot2.old

Nettostart wuauserv

net start cryptSvc

Nettostartbits

Nettostart msiserver

Methode 4: Manuelles Herunterladen des Updates

Wenn der Fehler 0x80080008 den Aktualisierungsprozess blockiert, besteht eine der idealen Problemumgehungen darin, die Komponenten manuell herunterzuladen und zu installieren. Sie können dies tun, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Als erstes müssen Sie die KB-Nummer des Updates ermitteln, das Sie herunterladen müssen. Sie können den Abschnitt Windows Update in Ihrem System aufrufen oder die Website Windows Update-Verlauf besuchen.
  2. Wenn Sie die KB-Nummer des Updates notiert haben, besuchen Sie die Microsoft Update Catalog-Website. Geben Sie die KB-Nummer des Updates in das Suchfeld ein.
  3. Sie sehen eine Liste der herunterladbaren Updates. Suchen Sie nach der, die Ihrer Systemarchitektur entspricht.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Herunterladen.

Nachdem Sie diese Schritte ausgeführt haben, wird Ihr System aktualisiert und Ihr Problem behoben. Es ist erwähnenswert, dass dies nur eine Problemumgehung ist und das Kernproblem nicht behebt. Wenn also ein neues Update eingeführt wird, tritt möglicherweise der Fehler 0x80080008 wieder auf.

Methode 5: Neustart der BITS-Dienste

Windows-Updates werden mithilfe verschiedener Dienste erfolgreich installiert, darunter der Background Intelligent Transfer Service (BITS). In einigen Fällen kann dieser Dienst abstürzen und Sie daran hindern, den Aktualisierungsvorgang abzuschließen. Sie müssten den Dienst neu starten. Befolgen Sie einfach die folgenden Schritte:

  1. Drücken Sie auf Ihrer Tastatur die Windows-Taste + R. Dies sollte das Dialogfeld Ausführen öffnen.
  2. Geben Sie “services.msc” (keine Anführungszeichen) ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Scrollen Sie nach unten, bis Sie Background Intelligent Transfer Service (BITS) finden. Doppelklicken Sie darauf.
  4. Wenn Sie feststellen, dass der Dienst auf “Gestoppt” eingestellt ist, klicken Sie auf die Schaltfläche Start.
  5. Wechseln Sie zur Registerkarte Wiederherstellung, und stellen Sie sicher, dass Erster Fehler und Zweiter Fehler so eingestellt sind, dass der Dienst neu gestartet wird.

  1. Klicken Sie auf Übernehmen und auf OK.

Methode 6: Verwenden des abgesicherten Startmodus

Es ist möglich, dass bestimmte Hintergrundprozesse ein Update verlangsamen oder sogar stören. Sie können versuchen, Ihre Dienste zu optimieren, um sicherzustellen, dass keine Konflikte mit dem Update auftreten. Befolgen Sie dazu die folgenden Anweisungen:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + R auf Ihrer Tastatur.
  2. Geben Sie “msconfig” (keine Anführungszeichen) ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Dienste, und wählen Sie die Option Alle Microsoft-Dienste ausblenden aus.
  4. Klicken Sie auf Alle deaktivieren und dann auf Übernehmen.
  5. Klicken Sie auf die Registerkarte Start und wählen Sie dann Task-Manager öffnen.
  6. Deaktivieren Sie die Startprogramme nacheinander.
  7. Starten Sie Ihren Computer neu und versuchen Sie erneut, die Updates zu installieren.

Methode 7: Durchführen eines direkten Upgrades

Einige Benutzer gaben an, dass sie den Fehler 0x80080008 durch ein direktes Upgrade beheben konnten. Mit dieser Methode können Sie die neueste Version Ihres Betriebssystems installieren, ohne Ihre Dateien und Anwendungen zu berühren. So geht’s:

  1. Gehen Sie zur Microsoft-Website und laden Sie das Media Creation Tool herunter.
  2. Wählen Sie Jetzt diesen PC aktualisieren und klicken Sie dann auf Weiter. Das Setup bereitet nun die erforderlichen Dateien vor.
  3. Wählen Sie “Updates herunterladen und installieren (empfohlen)” und klicken Sie auf “Weiter”.
  4. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, bis Sie den Bildschirm mit der Aufschrift “Bereit zur Installation” erreichen. Klicken Sie auf “Ändern, was aufbewahrt werden soll”.
  5. Vergessen Sie nicht, “Persönliche Dateien und Apps behalten” auszuwählen und klicken Sie dann auf “Weiter”.

Wenn Sie diese Schritte ausführen, sollte Ihr Windows-System auf die neueste Version aktualisiert werden. Darüber hinaus wird der Fehler 0x80080008 durch den Prozess dauerhaft behoben.

Welches Windows-Problem sollen wir als Nächstes lösen?

Lass es uns in den Kommentaren unten wissen!

By admin

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *